Neue Netzwerke solidarischen Wirtschaftens in Europa

Kongress der „Wirtschaft in Gemeinschaft“ in Baar (CH). Video hier

von Antonella Ferrucci

161021 23 Baar Congresso EdC 13 ridGut 100 Unternehmerinnen und Unternehmer und Interessierte an der „Wirtschaft in Gemeinschaft“ (WiG) waren Ende Oktober im schweizerischen Baar zusammen: Engagierte aus 14 Ländern (Frankreich, Österreich, Belgien, Schweiz, Serbien, Kroatien, Deutschland, Spanien, Großbritannien, Italien, Niederlande, Portugal und Russland) darunter auch eine Reihe von Jungunternehmern und Studierenden.

Der Schweizer Luca Crivelli gab einen wesentlichen Impuls zum pdf Thema des Social Business (1.08 MB) und zog Parallelen zu den Prinzipien der WiG. Die Initiative für ein solidarisches und gerechtes Wirtschaften auf der Basis christlicher Ethik feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. 161021 23 Baar Congresso EdC 02 rid

Immer wieder brachten dann einzelne Unternehmer aus verschiedenen Ländern ihre konkreten Praxiserfahrungen ein: Vier junge Portugiesen etwa präsentierten ihr Beratungskonzept für Start-Up-Unternehmen, das sie in Form eines „Bootcamps“ speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse einer jungen Zielgruppe anbieten.

Der Beitrag von Herbert Lauenroth brachte einen der wichtigen Jahresimpulse der katholischen Kirche, die Barmherzigkeit, in Verbindung mit wirtschaftspolitischen und sozialethischen Handlungsleitlinien.
Dabei hinterfragte er auch kritisch die unterschiedlichen Reaktionen und den Umgang mit der Frage der Flüchtlingskrise und der Migration in Europa.

In Erfahrungsberichten aus verschiedenen Ländern erzählten Unternehmerinnen und Angestellte vom Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Konkurrenten, berichteten, wie sie 161021 23 Baar Congresso EdC Anouk 08 ridBenachteiligte und Randgruppen in den Arbeitsprozess integrieren.

Die Wirtschaftswissenschaftlerin Anouk Grevin referierte über die pdf Bedeutung des Gebens (434 KB) , das nicht an eigennützigen Zweck gebunden ist und lud die Anwesenden ein, das Prinzip der „Gratuizität“ auch als ein Unternehmensleitprinzip einzuführen. Dazu brauche es einen besonderen Blick, eine spezielle Aufmerksamkeit für das, was jeder Mitarbeiter, jedes Glied im Wirtschaftsprozess als ganz eigenen spezifischen Beitrag zu geben habe.

Luigino Bruni, internationaler Koordinator der „Wirtschaft in Gemeinschaft“ beschloss dann den Kongress mit einem Blick 161021 23 Baar Congresso EdC 11 rid in die Zukunft. Die Unternehmer der WiG täten gut daran, sich ein Beispiel an der Pflanzenwelt zu nehmen: Auch wenn Gewächse jeder Art an das Territorium gebunden sein, in das sie gesetzt seien und aus eigener Kraft keinen Einfluss auf Ort und Klimabedingungen hätten, seien sie in der Lage, auch nach einer Reduzierung auf einen minimalen Teil ihrer Existenz wieder zu kraftvollem Leben auszuschlagen.

Übertragen auf die WiG bedeutet das: Auch einem einzelnen Unternehmer 161021 23 Baar Congresso EdC 04 ridsei es möglich, auf der Basis des innovativen Grundgedankens diese besondere Art des solidarische gerechten Wirtschaftens zu entwickeln und auszubauen. Formen der „innovative governance“ hätten in der Geschichte immer wieder aus kleinen Samen begonnen und sich zu weltweit verbreiteten Ansätzen entwickelt.

Icona Flickr rid Hier photogallery 

icon youtubeHier playlist video

161021 23 Baar Congresso EdC gruppo 01 rid 800

 

Folgen Sie uns:

Rapporto Edc 2017

Rapporto Edc 2017

SCARICA I DOCUMENTI

SCARICA I DOCUMENTI

L’economia del dare

L’economia del dare

Chiara Lubich

"A differenza dell' economia consumista, basata su una cultura dell'avere, l'economia di comunione è l'economia del dare..."

Le strisce di Formy!

Le strisce di Formy!

Conosci la mascotte del sito Edc?

Il dado per le aziende!

Il dado per le aziende!

La nuova rivoluzione per la piccola azienda.
Costruiscilo! Leggilo! Vivilo! Condividilo! Fanne esperienza!

Il dado per le aziende oggi anche in italiano! Scarica la APP per Android!

Seguici su:

Wer ist online

Aktuell sind 1019 Gäste und keine Mitglieder online

© 2008 - 2018 Economia di Comunione (EdC) - Movimento dei Focolari
creative commons Questo/a opera è pubblicato sotto una Licenza Creative Commons . Progetto grafico: Annette Löw - webmaster@edc-online.org.

Please publish modules in offcanvas position.